Capella Duna Mobile


Sonntag, den 14.Juni 2015 um 19:30 Uhr, Spitalskirche
Musik

Capella Duna Mobile

Eintritt € 15
Eintritt ermäßigt € 8
Abendkasse € 17
Abendkasse ermäßigt € 9

Eine Ehre für Lienz: Das Konzert mit Annelie Gahl, Sascha Bota, und Fahi Vovoni (Violine), Herbert Lindsberger (Viola), Ruedi Kurz (Violine/Viola), Daniel Kartmann (Perkussion und Stimme), Johannes Vogt (Theorbe) und Moni Fischaleck (Blockflöte/Fagott) ist heuer die Eröffnung des Musiksommer Pustertal, es wird auf Ö1 übertragen und erscheint auch als CD. Zu hören ist viel Alte Musik und neue Interpretationen.

Online Anmeldeschluss: Freitag, 12.Juni 2015 um 11:00 Uhr


Capella Duna Mobile

Eine Ehre für Lienz: Das Konzert mit Annelie Gahl, Sascha Bota, und Fahi Vovoni (Violine), Herbert Lindsberger (Viola), Ruedi Kurz (Violine/Viola), Daniel Kartmann (Perkussion und Stimme), Johannes Vogt (Theorbe) und Moni Fischaleck (Blockflöte/Fagott) ist heuer die Eröffnung des Musiksommer Pustertal, es wird auf Ö1 übertragen und erscheint auch als CD. Zu hören ist viel Alte Musik und neue Interpretationen.

Karten verfügbar
Sonntag, den 14.Juni 2015 um 19:30 Uhr
Sonntag, den 14.Juni 2015 um 21:30 Uhr
Freitag, den 12.Juni 2015 um 11:00 Uhr
Spitalskirche
frei
€ 15 pro Person
€ 8 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)
€ 17 pro Person
€ 9 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)

Der Titel des Programmes lautet "Tränen, Tanz, Triumph und Tod" - Musik aus fünf Jahrhunderten entlang der Donau.

Die "Capella duna mobile" entstand aus einem im Auftrag der Salzburger Festspiele gegründeten Ensemble und wie eine Wanderdüne - was das italienische "duna mobile" auf Deutsch heißt - finden sich die Musiker zusammen, musizieren und ziehen weiter.

Und da die Wanderdüne auch ein Symbol für ständige Veränderung ist, entwickeln sich aus einem Barockwerk jazzige Klänge, werden der Theorbe plötzlich bluesige Töne entlockt und die E-Musik ist alles andere als ernst, aber sicher ernst zu nehmen.

Der Standard schrieb: ...klassische Barockinstrumente schwingen sich dabei auf zu tirilierenden Sounds, die mit jazzigen Rhythmen eine berückende Verbindung eingehen."

Details zu den Künstlern finden Sie hier

Das Konzert gehört auch zum Programm des Musik Sommer Pustertal und eröffnet diesen heuer.

Kartenreservierung

*
*
*
*