: Musik
Stadtkultur Lienz

Der Nino aus Wien & Band live im Stadtsaal

derninoauswien-c-michael-liebert
Datum / Uhrzeit
27.05.2022, 20:00 Uhr
Dauer
90 Minuten
Ort
Stadtsaal Lienz
Eintritt (normal)
€ 23
Eintritt (reduziert)
€ 15
Platzwahl
frei
Online-Anmeldeschluss
27.05.2022, 11:00 Uhr

Er ist Liedermacher, Musiker, Literat und trotz seines jungen Alters längst Kult: Der Nino aus Wien. Seine Musik ist unverwechselbar. Die Texte mit poetischem Tiefgang erschließen sich manchem erst nach wiederholtem Hinhören, anderen wohl gar nicht. Es sind liebevolle Alltagsbeschreibungen, Songs, die vielfach vom Klang der Worte leben und immer eine gewisse Nostalgie wecken.

Nino Mandl, wie er bürgerlich heißt, lässt sich in keine Schublade stecken. Das ist gut so. Und das macht ihn zu einem ziemlich spannenden Musiker. Künstlerisch ist der ebenso eigenwillige wie sympathische Song-Erfinder längst über seine Heimatstadt Wien, der er eng verbunden ist, hinausgewachsen. Er begeistert in rund 100 Konzerten pro Jahr im gesamten deutschen Sprachraum, vom Wiener Konzerthaus bis zur Hamburger Elbphilharmonie.

Am 27. Mai präsentiert Nino mit seiner fantastisch eingespielten Band im Stadtsaal Songs seines erst im Juni erscheinenden neuen Tonträgers. „Eis Zeit“ heißt das mit Spannung erwartete 12. Studio-Album, in voller Besetzung mit Nino Mandl (Gesang, Gitarre), Raphael Sas (E-Gitarre, Gesang), pauT (Bass, Klavier, Orgel, SynThesizer, Gesang) und David Wukitsevits (Schlagzeug und Lead-Gesang bei einer Nummer).

Nino über die Entstehung der Lieder: „Zumeist in Wien-Simmering, aber auch in Wien-Favoriten geschrieben. Oft tagsüber aber auch nachts. Manche waren schnell geschrieben („Zeit“), andere brauchten Monate („Ohne Schlaf“). Manche sind durch zwei verschiedene Socken inspiriert („Palmen und Katzen“), andere von furchtbaren Ereignissen („Montag“). Manche entstanden auch auf Friedhofspaziergängen („Olles hot sei End“), andere aus freundschaftlicher Aufmunterung („Strawberry Dream“). Das Album wurde schnell aufgenommen, in der Cselley Mühle, alles live. Live gesungen, live gespielt. Als wäre es ein Corona-Konzert ohne Publikum gewesen. Thomas Pronai hat alles mit seiner Bandmaschine eingefangen."

Der Singer-Songwriter wurde bereits mehr als sieben Mal für den Amadeus Austrian Music Award nominiert und 2016 in der Kategorie „Alternative Pop / Rock" ausgezeichnet. Er erreichte zahlreiche Chartplatzierungen, mehrere Nummer-Eins-Hits in den FM4-Charts, schreibt auch Musik für das Theater und co-kuratierte 2018 das Wiener Popfest.
Kooperationen, Freundschaften und gemeinsame Auftritte fanden oder finden statt mit Ernst Molden, Voodoo Jürgens, Wanda, Soap & Skin, Skero, Natalie Ofenböck, Dirk Stermann, Hubert Weinheimer und vielen weiteren.

Kartenverkauf im Bürgerservice-Büro in der Liebburg bis Freitag um 12 Uhr. Reservierung auf dieser Seite oder unter Tel. 04852/600-519.

Sonderpreis für Schüler/Studenten: 15 Euro.

Einlass ab 19 Uhr.

Foto: (c) Pamela Russmann 

 

Online-Tickets

Kartenreservierung

Anzahl der Karten:

(Schüler, Studenten, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)

Kontaktdaten:

Anregungen / Wünsche:

  • Sonnenstadt Lienz
  • Museum Schloss Bruck
© Stadtkultur Lienz