Veranstaltungen



Colors of voices

Auf eine „Jazzige Weltreise“ unter dem Titel “Colors of voices” nimmt uns Johannes Thoma (Piano) mit. An Bord: Ilya Alabuzhev (Double Bass), Andjelko Stupar (Drums) und die Sängerinnen Caroline Auque und Teona Mosia.

Karten verfügbar
Freitag, den 22.September 2017 um 20:00 Uhr
Freitag, den 22.September 2017 um 21:30 Uhr
Freitag, den 22.September 2017 um 11:00 Uhr
Stadtkultur Lienz
Saal der Musikschule
frei
€ 16 pro Person
€ 8 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)
€ 18 pro Person
€ 9 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)

Mit einem „beswingten“ Jazzkonzert eröffnet die Stadtkultur Lienz das Programm 2017/18:

Der aus Wien stammende Jazzpianist Johannes Thoma hat sich mit seinen balladesken Interpretationen von Jazzstandards sowie seiner Eigenkompositionen einen guten Namen gemacht. Studiert hat er am Konservatorium der Stadt Wien und am Berklee College of Music.

Auf seiner neuesten CD "Colors of Voices" lud sich Thoma fünf Jazzsängerinnen ins Studio um mit ihnen Jazzstandards und stilverwandte Lieder zu interpretieren. Da reicht die Bandbreite von Wiener Lied über Chanson bis hin zu temperamentvollen Interpretationen georgischer Volkslieder sowie Stücken aus dem brasilianischem Musikreichtum.

Nach Lienz kommt er mit einem internationalen Ensemble, darunter zwei der Sängerinnen: Die Französin Caroline Auque und Teona Mosia aus Georgien. Am Double Bass ist der Ukrainer Ilya Alabuzhev zu hören, an den Drums der gebürtige Serbe Andjelko Stupar.
Gemeinsam lassen sie sanfte, smoothe Klangbilder, die dann und wann von feurigen Explosionen durchbrochen werden, entstehen. Da werden beschwingte Chansons verjazzt oder Eigenes und Brasilianisches in jazziges Gewand hüllt. Ein Programm, das sich durch ein Mehr an musikalischer Vielfalt auszeichnet und das begeistert.

Info auch auf www.johannesthoma.com

 

Kartenreservierung

*
*
*
*