Veranstaltungen



Stabat Mater

Ende Oktober wird es in Lienz erstmal eine Masterclass, also eine Fortbildung auf Hochschulniveau für Dirigieren und Gesang geben. Die beiden Vortragenden, der Dirigente Ivan Iliev und die Sopranistin Barbara Kajetanowicz geben dazu als Auftakt gemeinsam mit der Altistin Daniela Treffner und einem neu gegründete „Akademie Orchester Lienz“ ein Konzert in der Pfarrkirche St.Andrä. Aufgeführt werden das Stabat Mater von Pergolesi und die Capriol Suite von Peter Warlock .

Karten verfügbar
Samstag, den 23.Juni 2018 um 20:00 Uhr
Samstag, den 23.Juni 2018 um 21:00 Uhr
Freitag, den 22.Juni 2018 um 11:00 Uhr
Stadtkultur Lienz
Pfarrkirche St.Andrä
frei
€ 16 pro Person
€ 9 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)
€ 18 pro Person
€ 10 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)

Barbara Kajetanowicz (Sopran) studierte an der Anton-Bruckner-Universität (Sologesang bei Gertrud Schulz) und der Universität für Musik in Wien Gesang. In postgraduellen Studien absolviert sie den „Master of Arts“, ihre künstlerische Reife erhält sie in zahlreichen Meisterkursen. Zahlreiche Solokonzerte im In- und Ausland und Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern aus Österreich. Radio- und Fernsehübertragungen von Konzerten in und CD-Produktion „Voice&Organ“ (2006). Seit drei Jahren besteht eine rege künstlerische Zusammenarbeit mit dem Dirigenten
Ivan Iliev unter der artistic partnership Fortissimo Partners. Seit vielen Jahren unterrichtet Barbara Kajetanowicz am Konservatorium für Kirchenmusik Wien die Fächer Stimmbildung, Sologesang und Stilkunde. Daneben wird sie häufig zu Gesang Workshops und Master Classes geladen, so auch im Oktober nach Lienz.

Die gebürtige Kärntnerin Daniela Treffner (Alt) studierte an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Kärnten und absolvierte Studien in Gesang, Oper, Lied und Oratorium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sie besuchte zahlrieche Meisterkurse und ist Preisträgerin renommierter internationaler Gesangswettbewerbe. Sie unterrichtete am Konservatorium für Kirchenmusik Wien, lehrt an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule in Wien/Krems und an der Musikuniversität Wien. Sie ist international als Referentin für Musik- und Gesangsseminare tätig. (Würdigungspreis der „Global Foundation for Research and Scholarship“) Ihre Konzerttätigkeit führt sie in sämtliche europäische Länder und nach Japan. Sie gastiert beim Carinthischen Sommer in Ossiach, den Wiener Festwochen und im Wiener Musikverein. In der Oper „Der verlorene Sohn“ von Kaiser Leopold I. debütierte sie als Solistin an der Wiener Staatsoper. Frau Treffner pflegt ein großes Oratorien- und Lied-Repertoire, u.a. mit Verdi-Requiem sowie Missa solemnis und der 9. Sinfonie von Beethoven. Zahlreiche Radio,- und Fernsehaufzeichnungen und CD-Einspielungen dokumentieren ihre künstlerische Tätigkeit.

Dirigent Ivan Iliev studierte Dirigieren an der Indiana University und an der Louisiana State University sowie postgraduelle Studien in den USA. Er war Musikdirektor und Dirigent der South Bend Symphony an der Indiana University, Dozent an der Indiana University in South Bend und Assistent Dirigent und Orchester Manager an der Louisiana State University. Ivan Iliev dirigierte renommierte Orchester in den USA, in Europa und im arabischen Raum und arbeitete mit zahlreichen bekannten Konzertsolisten und Komponisten zusammen.
Gegenwärtig ist Ivan Iliev Künstlerischer Berater an der Philharmonie „Oltenia“ in Craiova, Rumänien, und er leitet Masterclasses in Luxemburg und Österreich.
Er veröffentlichte auch zahlreiche Schriften und Bücher zu Thema „Dirigieren“.

Kartenreservierung

*
*
*
*