Veranstaltungen



Komödie "Kunst"

Das wohl berühmteste Gemälde der Theatergeschichte steht im Mittelpunkt der Komödie von Yasmina Reza, denn über ein sündhaft teures, reinweißes Gemäldes geraten die drei Freunde, gespielt von den bekannten Schauspielern Leonard Lansik, Luc Feit und Heinrich Schafmeister in Streit und Rage. Ein Feuerwerk witziger und kluger Dialoge und ein komödiantisches Fest für drei Virtuosen ist diese Produktion der Konzertdirektion Landgraf.

Karten verfügbar
Samstag, den 23.Februar 2019 um 20:00 Uhr
Samstag, den 23.Februar 2019 um 22:00 Uhr
Freitag, den 22.Februar 2019 um 11:00 Uhr
Stadtkultur Lienz
Stadtsaal Lienz
reserviert
€ 20 pro Person
€ 10 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)
€ 22 pro Person
€ 11 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)

Inhalt
Marc ist entsetzt: Sein Freund Serge hat sich ein Bild gekauft. Ein Ölgemälde von etwa ein Meter sechzig auf ein Meter zwanzig, ganz in Weiß. Der Untergrund ist weiß, und wenn man die Augen zusammenkneift, kann man feine weiße Querstreifen erkennen. Aber es ist natürlich nicht irgendein Bild, sondern ein echter Antrios. Für 200.000 Francs. Geradezu ein Schnäppchen! Serge liebt das Bild. Natürlich erwartet er nicht, dass alle Welt es liebt, aber zumindest von seinem Freund Marc hatte er das erwartet. Marc ist verunsichert. Er zweifelt am Verstand seines Freundes. Und sucht als Verbündeten den gemeinsamen Freund Yvan. Doch Yvan findet, dass Serge mit seinem Geld machen kann, was er will. Und bald geht es nicht mehr um die grundsätzliche Frage, was Kunst sei, sondern um das Bild, das jeder der drei Freunde sich von den anderen gemacht hat und das nun plötzlich in Frage gestellt ist.

Die Wirkung dieses einfallsreichen und geistsprühenden Stücks lässt sich nicht einmal andeutungsweise wiedergeben. Mit allen Theaterwassern gewaschen ist die gefeierte Gegenwartsautorin Yasmina Reza. Immer wieder faszinierend ist ihr intuitives Gespür für Timing, durch das ihre Beziehungssaltos wie „Der Gott des Gemetzels“, „Drei Mal Leben“ u. a. zu Publikumsrennern werden.

Eine Pressestimme:

Wer als ZDF-Krimifan Leonard Lansink nur als Ermittler Wilsberg kennt und Heinrich Schafmeister nur als dessen alten Kumpel, hat (…) etwas verpasst. Die beiden, zusammen mit dem ebenfalls komödiantisch begabten Luc Feit, lassen (…) eine Jahrzehnte alte Männerfreundschaft an einem banalen Streit so zerbröseln, dass es kein Morgen zu geben scheint. (…) Yasmina Reza (…) hat mit »Kunst« eine Vorlage geschaffen, die die drei vielfältig engagierten Schauspieler grandios nutzen. (…) Dazu kommen in der (…) Tourneeinszenierung (…) viele lebendige Einfälle (…).

Walter Grzesiek, Fürther Nachrichten, 27.02.2017

Der Theaterabend ist auch eine Fixveranstaltung des Stadtkultur-Abos!

Kartenreservierung

*
*
*
*