Veranstaltungen

HANS MEIN IGEL

HANS MEIN IGEL

Sa, 18.03., 14.30 und 16:00 Uhr, Kolpingsaal
für nette Menschen ab 4, Dauer ca. 45 Minuten

Das Märchen „Hans mein Igel“ gehört zu den weniger bekannten Märchen der Brüder Grimm. Es ist die Geschichte des jungen Hans, der wegen seines stacheligen Igelpelzes das Elternhaus verlassen muß. Mit einer großen Schweineherde haust er im Wald. Er erreicht einigen Wohlstand. Sein stacheliges verletzendes Aussehen erregt aber jedermanns Abscheu. Nach allerlei Abenteuern und Schwierigkeiten lernt eine Königstochter ihn lieben und hilft ihm, den Igelpelz abzustreifen.

Spiel: Matthias Kuchta
Figurenbau: Mechtild Nienaber und Matthias Kuchta

DAS APFELMÄNNCHEN

DAS APFELMÄNNCHEN

Sa, 18.03., 09:30 und 11:00 Uhr, Kolpingsaal
für neugierige Menschen ab 4, Dauer: 40 Minuten

Der sehnliche Wunsch eines armen Mannes nach einem einzigen Apfel an seinem Baum erfüllt sich endlich. Doch der Apfel wird so riesengroß, dass er dem armen Mann nur Probleme bringt. Probleme damit hat allerdings auch der Drache, der die Ernte des Landes bedroht...Die Buchvorlage dieses zauberhaften Stückes stammt von Janosch, Stefan Kügel bringt es mit viel Atmosphäre, guter Laune und live gesungenen Liedern auf die Bühne.Spiel und Ausstattung: Stefan Kügel
Musik und Regie: Dietmar Staskowiak

Unterkategorien

  • Programm
  • Fantasima

     

  • Abos
  • Stadtkultur
  • Schloss Bruck
  • Informationen
  • Aktuelles

    Hier ist Platz für Interessantes außerhalb unseres Lienzer Kulturprogramms.

    Wenn Sie eine interessante Ausstellung gesehen haben, als Osttiroler Künstler selbst ausstellen oder konzertieren, wenn Sie einen interessanten Link weitergeben wollen: Schreiben Sie uns, wir brauchen sie immer, die "News" für diese Seite....


     

  • Infobox